Labyrinth in Hennef



Aufbruch zur Mitte


Sigrid Klein, eine Hennefer Bürgerin, sprach mich eines Tages an und sagte: "Sie" und damit meinte sie mich, "möchte ich gerne kennenlernen." Ich freute mich sehr über ihre gewünschte Begegnung mit mir.


Bei unserer Begegnung sprach Sigrid Klein von ihrer Gotteserfahrung und ihrem Auftrag in Hennef ein Labyrinth bauen zu lassen. Seit dieser Zeit sind wir in Kontakt wir unterstützen uns bei unseren Projekten gegenseitig. Am 19.09.2019 (Bild oben) wurde das Labyrinth feierlich mit dem Ebenbild-Hymnus von Helge Burggrabe eröffnet. Näheres dazu siehe unter :


Download
mit Gernot Candolini
KStA_Labyrinth_-1.jpg
JPG Bild 2.0 MB

...general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/hennef/hennefer-kurpark-hat-ein-neues-labyrinth_aid-45955579

Ebenbild-Hymuns:

...youtube.com/watch?v=KzHJeAPXdVE



Der Mittelstein (Bild Mitte) liegt nun im Zentrum des Labyrinthes. Sigrid Klein fertigte ihn in Zusammenarbeit mit einem Steinmetz aus Siegburg an. Er ist gestaltet nach dem Labyrinthvorbild in der Kathedrale in Chartres in Frankreich. Der Mittelstein wurde vom Steinmetz für das Projekt gesponsert.