Der Kleine Pilgerweg mit Großer Wirkung


Pilger erfahren im Labyrinth eine Verdichtung ihrer Erfahrungen...

 

Gehen im Labyrinth bringt für sie die Dinge "auf den Punkt".

 

In dieser Tradition wird das Labyrinth zum

  • Gleichnis des Lebens
  • Spiegel der Seele
  • Weg nach Jerusalem
  • Leben als Kampf zwischen Gut und Böse
  • Weg zur Mitte
  • Weg zu Gott
  • Bußweg
  • Orieintierungsweg
  • Abenteuerreise

... hier auf dem Bild sitzt eine Frau, in der Mitte des Labyrinthes angekommen, in Kontemplation vor dem Kreuz.

Labyrinth in Chartres in Frankreich
Labyrinth in Chartres in Frankreich

Der direkte Weg auf ein Ziel wirkt oft kurz und gerade. Aber alles was wertvoll ist, ist weder einfach, noch schnell zu erreichen

G. Candolini


Wir wissen nicht wo dieses Labyrinth ist. Wenn wir ihre Ruhe betrachten, sehnen wir uns danach, ein solches Labyrinth, wann immer es uns danach ist, besuchen zu können, um durch bewusstes, meditatives Gehen die Mitte unserers Lebens zu finden.



Das Labyrinth ist eine Landkarte unserer Seele.

 

Wenn wir uns darauf einlassen, gehen wir damit den Weg des eigenen Lebens. Der Weg zur Mitte des Labyrinths/Lebens ist ein verschlungener, der Geduld und Vertrauen abverlangt. Da dieser Weg aber keine Sackgassen und Irrwege kennt, können wir ihn zuversichtlich gehen.

 


Hagios, bedeutet Heilig

Die Lieder "Pace e bene "und "Du bist gesegnet" sind Kompositionen von Helge Burggrabe

... hier eine Musikempfehlung von Sigrid Klein für die Meditation im Labyrinth. Musik von Helge Burggrabe:

Hier das Video mit erläuternden Worten von Helge Burggrabe über seine Musikrichtung.

... youtube.com/watch?v=zcFOBZQSCm0... 5.17 min