Ankommen


Wir sind unterwegs und irgendwie ist der Mensch immer unterwegs.

Der Mensch kommt, wenn er seiner Sehnsucht folgt, für eine kürzere oder längere Zeit an. Auf dem Weg dorthin gibt es Stationen, wo er auftanken kann und wo er ein Stück Heimat - ein Stück Himmel - Gemeinschaft - erlebt und / oder sich selbst wahrhaftig spürt. Dann ist er für diesen Augenblick im Leben angekommen.


Ihre Heimat finden Sie, wenn Sie sich von Gott leiten lassen.

Eins ist auf der Suche nach dem "Ankommen" gewiss:

Heimat ist dort, wo Dein Herz ist.


Unsere Klosterempfehlungen, die heute noch klöster sind.

  1. bei den Franziskaner, Hülfensberg
  2. Die Angebote im Nikolauskloster, Jüchen
  3. Mitleben im Kloster Stühlingen bei den Kapuzinern und den Franziskanerinnen von Reute
  4. Das Silvester-Angebot der Franziskanerinnen von Lüdinghausen


Bildungshäuser

in den Diözesen

  • Paderborn
    • St. Bonifatius mit Zeltkirche und Selbstverpflegungshaus in Elkeringhausen


In Gemeinschaft leben,

für eine Zeit lang,

"Wenn es Dir gut tut, dann komm!",

z.B. in der

"Oase der Stille" in der Rhön unterhalb der Wasserkuppe oder

an der unteren Sieg mit dem offenen Freundeskreis "Ökumene von Mensch zu Mensch".