Über uns...


offener Sing- und Freundeskreis:

Ökumene von Mensch zu Mensch


... die wir Euch an der unseren Sieg und im bergischen Land begleiten:



Ralf Reköndt...

Ich bin Ralf und seit 1960 entdecke ich die Welt. Im Jahre 1977 habe ich mich entschlossen, selbst einen Haushalt zu führen und wenn man dann seine Lieblingsgerichte von Mutter und Urgroßmutter genießen will, so bleibt einem nichts übrig: Man muss kochen lernen.

Inzwischen habe ich langjährige Übung und mich im letzten Jahr dazu entschlossen, dem Ganzen auch einen Abschluss zu geben, ich begann Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft zu studieren. Wenn ich mal im Ruhestand bin, so möchte ich gerne für eine soziale Einrichtung kochen.

Chemie ist nie so mein Fall gewesen, aber da muss ich durch. Schließlich möchte ich wissen, wie ein gutes Kartoffelpüree gemacht wird und warum es so ist, wie es ist. Mein Studienschwerpunkt ist die Kartoffel, ich liebe sie in allen Formen, vor allem als Klöße.

Ansonsten liebe ich die Ruhetage in einem Kloster, leichte Wanderungen (am liebsten nicht bergauf) und auch mal einige Stunden Ruhe vom Alltag. Meine liebsten Tiere sind eigentlich ... alle. Aber die allerliebsten sind Esel und Schafe. Und Hunde. Und Eichhörnchen. Und Enten. Und.... und... und...


Brigitte Helfen...

meine größte Freude ist es mit Euch das eine oder andere Angebot, welches Ihr auf diesen Seiten nach lesen könnt, zu teilen und/oder Euch in Eurer Welt, wie Ihr sie erlebt, zu begegnen, kurz: uns in Christus zu vereinigen. Ihr könnt mich gerne anrufen, mir eine Mail schreiben oder Di. oder Fr. zwischen 10.00 und 17.30 Uhr in der Steinstr. 1 im Atelier besuchen. Ich freue mich auf Euch.


Sigrid Klein

Die Seite ist im Aufbau


Birgit Zander

Die Seite ist im Aufbau


Elisabeth Quitmann

Als Kind in der Schule und später in Jugendgruppen habe ich gerne und viel gesungen und die Lieder und meine Gitarre haben mich immer begleitet und inspiriert. 
Durch meine Aufenthalte in Taizé, einer ökumenischen Gemeinschaft in Frankreich, lernte ich die spirituellen Gesänge kennen und zusammen mit Heilsamen Liedern, Mantren, Chants und Kraftliedern der Indianer, die mir auf meinem musikalischen Weg begegneten, sind sie mir ans Herz gewachsen und zu einer Leidenschaft geworden.
Sie haben mich schon oft aus so manchem „Tief“ herausgeholt und es macht mir eine unglaubliche Freude sie mit anderen zu teilen. 
Außerdem fördert Singen Gemeinschaft und Verbundenheit, stärkt das Immunsystem und hat gesundheitsfördernde und heilende Wirkung.
Yehudi Menuhin, der bekannte jüdische Musiker, schreibt:
          „Wenn einer aus seiner Seele singt,
           heilt er zugleich seine innere Welt.
           Wenn alle aus ihrer Seele singen und eins sind in der Musik,
           heilen sie zugleich auch die äußere Welt“

Ein Gruß von uns für Euch

Ich bin voller Freude und Zuversicht das unser Beisammensein in und um das fertiggestellte Labyrinth uns Allen wertvolle Inspirationen bringt. Ohne Wertungen dem eigenen Weg vertrauen ist die Botschaft im Vertrauen an das Große Ganze Eine. Sigrid Klein

 

Herzliche Einladung, uns persönlich kennen zu lernen. Wir laden Euch ein, mit uns gemeinsam auf dem Weg zu gehen, um uns in Jesus Christus zu begegnen. Es gibt so viel in sich selbst, im andern Menschen, in Hennef, in der Natur und in der Umgebung zu entdecken. Das einzige was dafür gebraucht wird, ist ein offenens Herz, dann ergibt sich die Zeit dafür von selbst. Brigitte Helfen