Die Rhön,

Das Land der offenen Fernen



Helene wohnt auf dem Mittelberger Hof, unterhalb der Wasserkuppe, von ihrem Garten aus hat der Betrachter einen Blick in die offenen Fernen der Rhön.


Helene lernte ich am 01.01.2017 in Fulda auf dem Frauenberg kennen. Sie sprach davon, eine christliche Wohn- und Lebengemeinschaft aufzu- bauen und da Ralf und ich dies langfristig gesehen, auch vor haben, fuhr ich spontan mit ihr zur Besichtigung der Hofanlage Mittelberg, die drei bis vier Wohneinheiten hat.



Heute wohnt Helene schon anderthalb Jahre auf dem Mittelberger Hof und sagt zu sich, dass sie angekommen ist. Die Hofanlage hat einen Traum von Aussicht und dank Helene ist es dort auch wirklich möglich sich an Geist und Seele sich zu erholen, alleine durch das Schauen in die offene Ferne. Unsere im Sommer 2017 christlich orieintierten Gespräche, kann ein jeder mit ihr führen.  Helene ist offen für jeden Besuch, der seinerseits offen ist, mit ihr über Gott und die Welt zu sprechen.


Ob Sie (bei ihr wird daraus ein persönlichen "Du") mit ihr den franziskanischen Pfad in der Rhön laufen, mit ihr die kath. Messe in Poppenhausen besuchen, im Garten sitzen und die offene Ferne  genießen oder mit ihr gemeinsam beten, es ist eine Begegnung, die Sie nicht mehr vergessen werden. Franz von Assisi sagt: "Komm, wenn es Dir gut tut."



Hier Helenes Kontaktdaten und ihre Wochenendangebote in der

"Oase der Stille"

 

helene.block (a) t-online.de

Download
Oase der Stille
WE-Angebote Oase Mittelberger Hof.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.6 KB