gelesene Bücher, ....



... die ich mit Begeisterung las und die ich empfehlen möchte. Sie sind aufgeführt in der Reihenfolge, wie ich sie las.


Wer von den u.g. Büchern sich eines ausleihen möchte, der nimmt einfach mit mir Kontakt auf. Er oder Sie kann sich das Buch in meinem Atelier abholen und bitte innerhalb von 3 Monaten zurück-bringen. Ich verschicke auch die Bücher, wenn mir die Empängerin oder der Empfänger bekannt ist oder mit einem meiner Freunde in Deutschland. Schreibt mir eine Mail oder ruft mich an.


1. Die Kunst der Gelassenheit

von Knud Eike Buchmann, "Im Alltag aus der Mitte leben"

Dieses Buch von 1987 kaufte ich mir in meiner Jugend in einer kleinen Buchhandlung neben dem Kloster und Hotel in Beuront und mich direkt in die Wiesen an der jungen Donau gesetzt und es verschlungen. Damals stand ich im häufigen Briefkontakt mit meinem Freund, Mischa. Wir tauschten uns über dieses Buch sehr intensiv aus. Anmerkungen von ihm und von mir befinden sich in dem Buch. Mischa, die Erinnerungen an die Tage in Beuron und der Inhalt des Buches sind heute noch in meinem Herzen verankert. Als ich Jahre später mit meinem Mann nochmals nach Beuron kam, exestierte die kleine Buchhandlung nicht mehr. Meine Erinnerungen bleiben.

... knud-eike-buchmann.de/gedichte-und-verse/index.html


2. Das Buch JETZT

von Eckart Tolle, wurde mir von meinem Freund Mischa empfohlen.

„Du kannst nicht beides gleichzeitig sein, unglücklich und völlig präsent im Jetzt.“ – Eckhart Tolle


3. Die 3-Minuten-Bibel, wirklich eine Empfehlung sich 3 Minuten konzentriert Zeit für Gott zu nehmen, z.B. abends vor dem zu Bett gehen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln.

von Werner Tiki Küstenmacher, evangelischer Pfarrer


4. GOTT 9.0, - Wohin unsere Gesellschaft spirituell wachsen wird -

Dieses Buch sollte jeder lesen, der mit der christlichen Sichtweise der Kirche und deren geistigen Vermittlung in der heutigen Zeit nicht konform geht. Das Bewusstsein über die spirituelle Entwicklung in der Institutuin Kirche ist stecken geblieben.

Ein Bild der spirituellen Vergangenheit? Oder welches Gottesbild ist in mir?



5. Madeleine Delbrêl: Die andere Heilige

Diese Buch ist eine Empfehlung von Jutta Maier aus der Diözese Augsburg von der "Kiche unterwegs" im Schäferwagen. Madeleine Delbrel ist für Sie das Lebensvorbild.


Kirche sollte flächendeckend ein Ort werden, an dem Menschen Unterstützung ihrer persönlichen spirituellen Entwicklung erfahren und ihre persönliche Empfindung feiern dürfen.